Neue Regelung für Boosterimpfung nach Johnson&Johnson


Sehr geehrte Patient*innen,


die Stiko empfiehlt allen, die eine Dosis des Covid-Impfstoffs Johnson & Johnson erhalten haben, zur Optimierung der Grundimmunisierung eine zweite Impfstoffdosis mit einem mRNA-Impfstoff in einem Mindestabstand von vier Wochen zur ersten Impfstoffdosis. Damit man nach einer Grundimmunisierung mit Johnson & Johnson als geboostert gilt, sind in Bayern zwei zusätzliche Impfungen mit einem mRNA Impfstoff notwendig. Es wird frühestens drei Monate nach Verabreichung der zweiten Impfung eine weitere Impfstoffdosis mit einem mRNA-Impfstoff als Auffrischungsimpfung empfohlen.